Mario Draghi. Präsident der EZB

Mi., 27.02.2013
Abendvortrag - AUSGEBUCHT!

Kurs und Rolle der Europäischen Zentralbank bei der Krise im Euro-Gebiet


Programm

Mittwoch, 27. Februar 2013

Gelegenheit zum Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

18.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller 

18.10 Uhr

Vorstellung des Referenten
Dr. Theodor Waigel,
Bundesminister der Finanzen a.D., München

18.30 Uhr

Kurs und Rolle der Europäischen Zentralbank
bei der Krise im Euro-Gebiet

Prof. Dr. Mario Draghi,
Präsident der Europäischen Zentralbank,
Frankfurt am Main

(Vortrag in englischer Sprache mit Simultanübersetzung)

19.00 Uhr Diskussion zu Anfragen aus dem Publikum
19.45 Uhr

Ausklang bei Brot und Wein

Moderation: Dr. Florian Schuller
Organisation: Stephan Höpfinger
Zum Thema

Die Zukunft des Euro, die Verschuldungskrise in der Euro-Zone, die zu deren Überwindung eingesetzten Mittel und die dafür getroffenen politischen Entscheidungen – diese Themen treiben nach wie vor Politik und Finanzwelt um, brennen auch vielen EU-Bürgern auf den Nägeln

Immer wieder werden deshalb Fragen gestellt: Wie kann die Stabilität unserer Währung gesichert werden? Oder, wie steht es um die demokratische Legitimierung Milliarden schwerer Rettungsschirme und anderer Elemente der diversen Rettungsaktionen? Aber auch, was können denn überhaupt noch politisch Verantwortliche entscheiden? Bzw. umgekehrt, wie steht es um die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank (EZB) von politischen Vorgaben?

Denn sie spielt sicherlich eine, wenn nicht die Schlüsselrolle auf dem Weg aus der Krise. Damit ist einer der wichtigsten Köpfe bei der Bekämpfung der Verschuldungskrise der Präsident der EZB. Diesen Posten besetzt seit November 2011 Prof. Dr. Mario Draghi, gebürtiger Römer, profilierter Finanzwissenschaftler und ehemaliger Präsident der Italienischen Nationalbank. Sein Handeln prägt unausweichlich die Zukunft Europas und wird deshalb nicht zuletzt auch in der deutschen Öffentlichkeit leidenschaftlich mit Pro und Contra diskutiert.

Wir freuen uns sehr und sind ganz besonders dankbar, dass Mario Draghi die Einladung eingenommen hat, in der Katholischen Akademie Bayern den Kurs und die Rolle der EZB darzulegen.

 

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Mitteilung vom 13. Februar 2013:
Die Veranstaltung ist leider bereits völlig ausgebucht!

Wir können keine Anmeldungen mehr annehmen.

Einlass am 27. Februar nur für Angemeldete!  

 

 

 

Zurück