Im Spiegelsaal der Wahrheit

Do., 08.10.2009
Abendveranstaltung
Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Philosophischen Woche 2009
Dialog der Religionen als Event des Unbedingten

Programm
Donnerstag, 8. Oktober 2009
19:00 Uhr Prof. Dr. Michael Fuss,
Professor für Buddhismus und Neue Religionen
an der Päpstlichen Universität Gregoriana, Rom
Im Spiegelsaal der Wahrheit
Dialog der Religionen als Event des Unbedingten
20:00 Uhr Pause mit Gelegenheit zum Imbiss
20:30 Uhr Gespräch zu Fragen aus dem Publikum
Referent Prof. Dr. Michael Fuss, Rom
Moderation Prof. Dr. Harald Schöndorf SJ,
Professor für Erkenntnislehre und Geschichte der Philosophie
an der Hochschule für Philosophie, München
Organisation Dr. Pierre Scherer
Zum Thema

Religionen gelten als Gedächtnis der Menschheit, als Hort absoluter Wahrheit, aber auch oftmals als atavistischer Störenfried einer toleranten Weltordnung. Das Christentum versteht seine Offenbarung als unüberbietbare und erlösende Wahrheit, während es sich gleichzeitig im globalen Konzert der Religionen in einen nicht selten gewalttätigen Widerstreit von Wahrheitsansprüchen gestellt sieht.

Viele dagegen delektieren sich heute an exotischen und esoterischen Wahrheiten wie in einem bunten Spiegelsaal, suchen das ferne Licht einer unerreichbaren Wahrheit oder vertrösten sich mit der paulinischen Vorgabe, dass wir jetzt nur wie in einen Spiegel schauen.

Wo universale Wahrheit postuliert wird, muss sie tatsächlich alle Wahrheiten umgreifen, ohne aber ins unverbindliche Spiel subjektiver Beliebigkeit oder kolonialer Überheblichkeit abzugleiten, oder gar Gewalttätigkeiten im Namen der Religion zu rechtfertigen.

Hier bietet sich das Modell einer ‚Familie der Wahrheit‘ an, bei der die Schnittmenge der kontrastierenden Wahrheitsansprüche vom gemeinsamen Respekt vor der Unverfügbarkeit des Lebens gebildet würde. Deren religiöse Wahrheit beschließt nicht den Himmel theoretischer Abstraktionen; ihr dynamischer Vollzug in der Verletzlichkeit der Nächstenliebe entspricht eher der Sache Gottes. Im dialogischen Hinhören ermöglicht so die Erfahrung eines ‚standpunktlosen Standpunktes‘ ungehinderte Durchdringung kontrastierender Wahrheitsansprüche bei gleichzeitiger Überzeugung von der eigenen Identität. Im Spiegel des Bedingten entbirgt sich die Wahrheit Gottes als Event des Un-bedingten.

Michael Fuss

Sonstige Informationen

Anmeldung

Anmeldung bitte bis spätestens Dienstag, 6. Oktober 2009.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

 

Kinderbetreuung

Für Eltern bietet die Akademie während der Veranstaltung kostenlos eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder (bis 12 Jahre) an. Wenn Sie dies wahrnehmen wollen, bitte unbedingt bei der Anmeldung im Feld "Bemerkung" Namen und Alter Ihrer Kinder angeben.

 

Veranstaltungsort


Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Zurück