57. Biennale - Venedig

Di., 26.09.2017 bis Sa., 30.09.2017
YOUNG PROFESSIONALS: Kunst- und Städtereise


Nur für Studierende


Programm
Unterkunft:

Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Zattere Dorsoduro, 30123 Venezia

Tel. 0039 / 041 / 5 22 40 77
www.donorione-venezia.it
info@donorione-venezia.it

 

 

Dienstag, 26. September 2017

Individuelle Anreise

 

Vormittag oder Nachmittag

Klassische Stadtführung
mit Prof. Dr. Thomas Raff

19.00 Uhr Abendessen im Hotel
(Buffet im Kreuzgang)
20.30 Uhr

Begegnung mit arch. don Gianmatteo Caputo
Delegato Patriarcale per i beni culturali

Mittwoch, 27. September 2017

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

„Biennale 2017“

Mittag zur freien Verfügung

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

„Biennale 2017“

20.00 Uhr Abendessen im Hotel,
Restaurant San Trovaso

Donnerstag, 28. September 2017

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

„Biennale 2017“

Mittag zur freien Verfügung

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Führungsangebote mit
unterschiedlichen Schwerpunkten

20.00 Uhr Abendessen im Hotel,
Restaurant San Trovaso

Freitag, 29. September 2017

Optionen:
– Besuch diverser „Collaterali“
– Fahrt nach Torcello mit Führung
– Ganzer Tag zur freien Verfügung

20.00 Uhr

Festliches Abschluss-Essen im Hotel,
Restaurant San Trovaso

Samstag, 30. September 2017

Individuelle Abreise

 

Organisation: Michael Zachmeier
Dr. Astrid Schilling
Führungen:

Christoph Brech,
Foto- und Videokünstler, München

Prof. Dr. Thomas Raff,
apl. Professor für Kunstgeschichte
an der Universität Augsburg

Wilhelm Christoph Warning,
Publizist und Kunstkritiker, München

Dr. Walter Zahner,
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft
für christliche Kunst

Zum Thema

Für die diesjährige 57. Biennale in Venedig ist Christine Macel verantwortlich, Chefkustos für Zeitgenössisches am Centre Pompidou in Paris. Sie hat die Biennale unter das Motto gestellt: „Viva Arte Viva“. Stärker noch als Okwui Enwezor, der 2015 versucht hatte, Gegenwartskunst als Reaktion auf globale Krisensituationen zu zeigen, vertraut Macel auf die Wirkmächtigkeit des Werkes: „Es geht um die Kraft der Kunst, um Hingabe, Vertrauen und Schönheit“; denn „in einer Welt voller Konflikte und Erschütterungen, in der der Humanismus ernsthaft gefährdet ist, ist die Kunst der wertvollste Teil des Menschen“.

Die Schau ist in einen Parcours von neun Stationen mit jeweils einem Motto gegliedert. Von den 120 eingeladenen Künstlern sind 103 zum ersten Mal bei der Biennale dabei, darunter im Deutschen Pavillon die mit dem Goldenen Löwen für ihre Performance „Faust“ als bester nationaler Beitrag ausgezeichnete Frankfurter Künstlerin Anne Imhof.

Darüber hinaus sind in den sogenannten „Eventi Collaterali“ Arbeiten u.a. von Robert Rauschenberg oder Christian Lemmerz zu sehen. Und dann gibt es Künstler, die sich unabhängig von der Biennale präsentieren, wie beispielsweise Damien Hirst mit seiner hochumstrittenen Prunkausstellung.

Selbstverständlich nehmen wir aber auch Venedigs klassische Kunst in den Blick. Und unser „Ehrenreferent“ ist diesmal arch. don Gianmatteo Caputo, Direktor der Kommission für das kulturelle Erbe des Patriarchats von Venedig, der während der Biennale verantwortlich zeichnet für die Präsentation moderner Kunst in Sakralbauten.


Dr. Florian Schuller
Direktor der Katholischen Akademie Bayern

 

 

Wir bedanken uns herzlich beim Verein
„Freunde und Gönner der Katholischen Akademie in Bayern e.V.“,
der den überwiegenden Teil der Venedig-Reise
für Studierende finanziell übernimmt.

Sonstige Informationen

Unterkunft

Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Zattere Dorsoduro, 30123 Venezia

Tel. 0039 / 041 / 5 22 40 77
www.donorione-venezia.it
info@donorione-venezia.it

 

Kosten und Leistungen

pro Person 300,- EUR

Im Preis sind eingeschlossen:

– 4 Übernachtungen im Dreibettzimmer mit Frühstück
– 3 Abendessen im Hotel-Restaurant San Trovaso (inkl. Getränke)
– 1 Buffet im Innenhof des Hotels
– Tickets für die Biennale sowie für alle gemeinsam besuchten Museen
– Alle angebotenen Führungen
– Vaporetto-Ticket für die Zeit in Venedig
– Reiseleitung
– Reiserücktrittsversicherung

Die An- und Abreise wird von den Teilnehmern individuell organisiert.
Wir empfehlen zur Anreise den EuroNight (EN) der Deutschen Bahn
von München Hbf nach Venedig Santa Lucia
(25./26. September 2017, 23.35 Uhr bis 8.24 Uhr)


Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich
an unter yp@kath-akademie-bayern.de

Bitte machen Sie dabei folgende Angaben:

– Vorname und Name
– Alter und Studienfach
– Postadresse und eMail-Adresse

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 12. Juli 2017.

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig
mit der Bestätigung die Kontodaten der Akademie,
wohin Sie den Gesamtbetrag bis spätestens 28. August 2017
einzahlen sollten.

Mit demselben Schreiben erhalten Sie auch die weiteren
notwendigen Informationen zur Lage und Erreichbarkeit des Hotels,
alle Unterlagen und den aktualisierten Programmverlauf.

Diese Ausschreibung richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen.

Andere Interessenten wenden sich bitte an die Katholische Akademie
in Bayern, um an der parallel stattfindenden Reise für Nicht-Studierende
teilzunehmen.

Zurück