Humboldt Revisited.

Mi., 17.05.2017
Abendveranstaltung zum 250. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt


Perspektiven für Bildung heute


Programm

Mittwoch, 17. Mai 2017

Möglichkeit zum Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

 

19.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller,
Direktor der Katholischen Akademie Bayern

 

19.15 Uhr

Wilhelm von Humboldt.
Perspektiven und Fragestellungen seines
Bildungsverständnisses heute

Prof. Dr. Klaus Zierer,
Lehrstuhl für Schulpädagogik
an der Universität Augsburg

 

19.45 Uhr

Podiumsdiskussion:

Bildung unter dem Joch von Wirtschaftlichkeit?

Rainer Stadler,
Buchautor und Redakteur beim SZ-Magazin

Prof. Dr. Ludger Wößmann,
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Bildungsökonomik, und Leiter des ifo Zentrums für Bildungsökonomik an der Ludwig-Maximilians- Universität München

Moderation:
Prof. Dr. Klaus Zierer

 

20.45 Uhr Ausklang bei Brot und Wein
Organisation: Dr. Christian Hörmann
Zum Thema

Ein besonderes Jubiläum: Wilhelm von Humboldt wurde am 22. Juni 1767 geboren, also vor 250 Jahren. Er zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Universalgelehrten des deutschen Sprachraums. Sein Wirken nimmt bis heute Einfluss auf Staatstheorie und Sprachforschung, die gesamte Kulturwissenschaft und vor allem die Bildungstheorie und -praxis. Seine Vorstellungen von Bildung, zu Reformen des Gymnasiums und zur universitären Forschung und Lehre bieten bleibenden Diskussionsstoff.

Aktuelle Schlagworte sind: Ganztagsschulen, das Auflösen des dreigliedrigen Schulsystems, der Ruf nach mehr Abiturienten und Bolognareform auf der einen Seite; Stärkung der Familien, Akademisierungswahn und Rückkehr zum Diplom auf der anderen Seite.

Der 250. Geburtstag Wilhelm von Humboldts soll anregen, zum einen zurückzublicken und zum anderen auch nach vorne zu schauen: Welche Ideen zur Bildung prägten das Denken und Handeln Wilhelm von Humboldts? Was ist aus diesen Ideen geworden? In welchen Punkten gibt es Weiterentwicklung, wo täte Rückbesinnung not, und wo muss davon Abstand genommen werden?

Nicht zuletzt taucht der Zusammenhang von Bildungspolitik und wirtschaftlichen Interessen immer wieder auf.

 

Prof. Dr. Klaus Zierer
Dr. Florian Schuller

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 15. Mai 2017.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 14,– (Schüler
und Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr
€ 7,–) werden an der Abendkasse verkauft.

 


Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr
in unser Veranstaltungsheft aufgenommen werden.

Zurück