"Hin und weg"

Mi., 06.04.2016
Abendveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)

Film und Gespräch


Programm

Mittwoch, 6. April 2016

ab 18.00 Uhr Gelegenheit zum Imbiss
19.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

19.15 Uhr

„Hin und weg“
(2014, 91 min.)

 

ca. 20.45 Uhr

Pause mit Getränken

 

21.00 Uhr

Gespräch zum Film

Auf dem Podium:

Ariane Schröder,
Drehbuchautorin von „Hin und weg“
(HFF München)

PD Dr. Marcus Schlemmer,
Chefarzt der Palliativmedizin am Krankenhaus
Barmherzige Brüder München

 

22.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Konzeption: Tim Moeck, Künstlerischer Mitarbeiter
„Abt. VI – Drehbuch“ der HFF München
Organisation: Dr. Astrid Schilling, Studienleiterin
Katholische Akademie in Bayern
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München
Zum Thema

„Ausgerechnet Belgien! Was soll es dort schon geben – außer Pommes und Pralinen? Doch Hannes und seine Frau Kiki bestimmen in diesem Jahr, wohin die jährliche einwöchige Radtour mit ihren engsten Freunden gehen soll. Also startet die 6-köpfige Gruppe voller Abenteuerlust, denn alles, was zählt, ist schließlich die Zeit miteinander. Erst unterwegs erfahren die Freunde, dass Hannes an ALS, einer unheilbaren Nervenkrankheit, leidet. Diese Reise soll seine letzte sein.

Die Gruppe reagiert zunächst geschockt und ratlos, doch dann beginnt eine wilde, einzigartige Tour; denn durch Hannes erkennen die Freunde, wie kostbar das Leben wirklich ist. Mit einer Liste von Dingen, die noch erlebt werden wollen, und dem Gefühl, dass nach dieser Reise nichts mehr so sein wird wie es einmal war, feiern sie das Leben wie nie zuvor.“

Damit verspricht der DVD-Begleittext zu „Hin und weg“ nicht zu viel: wir laden Sie auf eine hochemotionale, skurrile, lustige und gleichzeitig todtraurige Radtour ein!

Um das nach wie vor aktuelle Thema „Sterbehilfe“ wird es im Anschluss an den Film auf dem Podium und im Gespräch mit dem Publikum gehen.


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit


Anmeldung

Anmeldeschluss ist Dienstag, 5. April 2016.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die ermäßigten Preise gelten für Studierende bis zum
vollendeten 30. Lebensjahr und für Schüler.

Eintrittskarten zum Preis von € 6,- (ermäßigt € 3,-)
sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Möglichkeit zur Übernachtung

Übernachtung ist nach telefonischer Rücksprache
unter Tel. (089) 38 10 21 17 gegebenenfalls
möglich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück