Freundschaft – Band fürs Leben

Sa., 12.06.2010
Tagung
Aktualität einer besonderen Beziehung

Programm
Samstag, 12. Juni 2010
9.30 Uhr Michel de Montaigne (1533-1592):
„Von der Freundschaft“
Lesung
Stefan Wilkening,
Bayerisches Staatsschauspiel
9.50 Uhr Begrüßung
10.00 Uhr Prof. Dr. Rüdiger Safranski,
Philosoph und Schriftsteller, Badenweiler
Freundschaft großer Geister.
Am Beispiel von Goethe und Schiller
10.45 Uhr Pause mit Gelegenheit zum Imbiss
11.15 Uhr PD Dr. Sabine Eickenrodt,
Privatdozentin am Institut für Deutsche Philologie der FU Berlin,
z. Zt. Dozentin an der Comenius-Universität Bratislava
„Unsere Fundamentaltreue“ (Bettina von Arnim).
Romantische Muster der Frauenfreundschaft
11.45 Uhr Aussprache
12.30 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Prof. Dr. Klaus-Dieter Eichler,
Professor für Philosophie
an der Universität Mainz
Freundschaft, das Freund-Sein, was ist das überhaupt?
Antworten auf eine aristotelische Frage
14.30 Uhr Prof. Dr. Michael Bordt SJ,
Professor für Ästhetik, Anthropologie und Geschichte der
Philosophie, Rektor der Hochschule für Philosophie SJ, München
Von der Freundschaft zur Liebe.
Der spirituelle Weg in den Exerzitien des Ignatius von Loyola
15.00 Uhr Aussprache
15.30 Uhr Pause
16.00 Uhr GESPRÄCHSGRUPPEN
mit einführenden Statements
I.
Freundschaft in unserer individualisierten Gesellschaft
Prof. Dr. Michael von Engelhardt,
Professor für Soziologie
an der Universität Erlangen-Nürnberg
II.
Wie gelingt, woran scheitert Freundschaft?
Dr. Herbert Will,
Facharzt für Psychotherapeutische Medizin
und Psychoanalytiker, München
III.
Sind „Kontakte“ im Web 2.0 die neuen Freundschaften?
Medienwissenschaftiche Perspektiven
Dr. Alexander Filipoviċ,
Akademischer Rat am Institut für Christliche
Sozialwissenschaften der Universität Münster
17.30 Uhr Abendessen als Buffet
19.00 Uhr Lieder über Freundschaft
Kleines Konzert
Moderation: Dr. Florian Schuller
Organisation: Dr. Armin Riedel
Zum Thema

Freundschaft – ein Wort von ganz besonderem Klang. Dichter und Denker haben sie durch die Zeiten gepriesen als einzigartiges Band zwischen Menschen. Und doch scheint es, als ob in unserem heutigen Alltag solch klassisches Verständnis verblassen würde. Der inflationäre Gebrauch im Bereich von Geschäftsleben, Politik oder Freizeit bis hin zu Sexualpartnerschaft und virtuellen Kontakten im Internet verändert es zunehmend.

Die angekündigte Tagung will den hohen Ton der Rede und der Erfahrung von Freund, von Freundin wieder erspüren helfen.

Was unterscheidet also Freundschaft von Zweckbündnissen, Gesinnungsgenossenschaft und „Beziehungskisten“? Können jene entscheidenden Qualitäten einer Beziehung, die ebenso selten wie kostbar sind – Vertrautheit, Selbstlosigkeit, Verlässlichkeit, Dauer – heute überhaupt noch gepflegt werden, und wenn ja, auf welche Weise?

Wir laden ein, an einem Tag des Nachdenkens und des Gesprächs aus verschiedenen Perspektiven die Aktualität eines Wertes neu zu entdecken, der vielleicht gerade für unsere Zeit eine Quelle der Bereicherung persönlichen und gesellschaftlichen Lebens sein könnte.

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Tagungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Anmeldung

Teilnahmekarten und Essensbons erhalten Sie an der Tageskasse.

Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 10. Juni 2010.

Die Anmeldung mit den bestellten Leistungen ist verbindlich.
Sie gilt als angenommen, wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Sollten Sie kurzfristig an der Teilnahme verhindert sein,
bitten wir um entsprechende Nachricht.

Teilnahmekarten und Essensbons erhalten Sie an der Tageskasse.

Kinderbetreuung

Für Eltern bietet die Akademie während der Veranstaltung kostenlos
eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder (bis 12 Jahre) an.
Dafür bitten wir ebenfalls um Anmeldung!

Zurück