Flüchtlinge - Drama ohne Ende?

Di., 13.01.2015
Abendveranstaltung

Programm

Dienstag, 13. Januar 2015

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)
19.00 Uhr Begrüßung
19.10 Uhr

Ein Flüchtling unter Flüchtlingen
Dr. Sami Danka,
Pfarrer der Chaldäischen Katholischen Gemeinde München

 

19.30 Uhr

Podiumsdiskussion mit

Dr. Michael Griesbeck,
Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Pater Frido Pflüger SJ,
Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdiensts, Berlin

Dr. Albert Schmid,
Vorsitzender des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, Laaber

21.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Organisation: Dr. Johannes Schießl
Zum Thema

Weltweit sind über 50 Millionen Menschen auf der Flucht – vor Krieg, Verfolgung oder Katastrophen. Zwei Drittel werden innerhalb ihres Landes vertrieben, viele schaffen es nur bis in den Nachbarstaat. Doch immer mehr Flüchtlinge wollen nach Europa, auch nach Deutschland. Die Zahl der Asylanträge ist 2014 auf über 200.000 gestiegen, die Erstaufnahmelager für Flüchtlinge aus den Krisengebieten vor allem des Nahen Ostens und Afrikas quellen über. Selbst ein so wohl organisiertes Gemeinwesen wie Deutschland scheint überfordert.

Eigentlich ist die christliche Position klar – biblisch fundiert von der Flucht nach Ägypten bis zu Jesu Wort: „Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen“. Papst Franziskus hatte 2013 mit seiner ersten Reise auf die Insel Lampedusa ein markantes Zeichen gesetzt. Dort warnte er vor einer „Globalisierung der Gleichgültigkeit“. In seiner Rede vor dem Straßburger Europa-Parlament vor wenigen Wochen erklärte er es für nicht hinnehmbar, „dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird“.

Unsere Veranstaltung will einen kleinen Beitrag zu genauerer Information und Bewusstseinsbildung leisten. Pfarrer Dr. Sami Danka ist selbst aus dem Irak geflohen und leitet heute die chaldäische Gemeinde in München. Diskutieren werden Dr. Michael Griesbeck, Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Dr. Albert Schmid, der selber diesem Amt bis 2010 vorstand und heute als Vorsitzender des Landeskomitees der Katholiken für einen Paradigmen-Wechsel „von der Abwehrpolitik zu einer Willkommenskultur“ eintritt, sowie P. Frido Pflüger SJ, Chef des Jesuiten-Flüchtlingsdiensts, der lange Jahre in afrikanischen Flüchtlingslagern gearbeitet hat.

 

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München


Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 12. Januar 2015.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück