Elektromobilität: Hype oder Revolution?

Do., 21.04.2016
Abendveranstaltung

Programm

Donnerstag, 21. April 2016

19.00 Uhr

Bgrüßung

 

19.15 Uhr

Elektromobilität:
Hype oder Revolution?

Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp,
Inhaber des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik
an der TU München, Initiator der Fahrzeug-
Forschungsprojekte MUTE und Visio.M

 

20.45 Uhr Diskussion
Moderation: Dr. Florian Schuller
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Organisation: Dr. Astrid Schilling
Zum Thema

Noch fahren wir munter mit benzinbetriebenen Autos durch die Gegend, denn das sogenannte Elektroauto erweist sich nach erster Euphorie für längere Strecken als nicht wirklich einsatzfähig. Und so findet bis heute meist nur das Hybridmodell, das gleichermaßen von Benzin und Strom betrieben wird, größeren Absatz.

Darüber hinaus soll das Elektroauto nach heutigem Forschungsstand aber noch andere Herausforderungen meistern, als nur mit Strom zu fahren. Vielmehr wird verstärkt an selbstfahrenden Autos gearbeitet, und Datenkonzerne wie Google oder Computerkonzerne wie Microsoft und Apple haben sich längst eingeklinkt, wenn es um die Programmierung der neuen Elektroautos geht.

Was bedeuten diese Entwicklungen für unsere künftige Mobilität?

An diesem Abend soll durch die Analyse der Rahmenbedingungen in verschiedenen Weltregionen ein Szenario von Mobilität und der dafür erforderlichen Automobile im Jahr 2025 entwickelt werden. Elektrofahrzeuge werden tatsächlich in allen Teilen der Welt eine bedeutende Rolle spielen und für Automobilhersteller, Lieferanten, Rohstoffe und Dienstleistungen die Karten neu verteilen.


Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit


Anmeldung

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 20. April 2016.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die ermäßigten Preise gelten für Studierende bis zum
vollendeten 30. Lebensjahr und für Schüler.

Eintrittskarten zum Preis von € 6,- (ermäßigt € 3,-)
sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Möglichkeit zur Übernachtung

Übernachtung ist nach telefonischer Rücksprache
unter Tel. (089) 38 10 21 17 gegebenenfalls
möglich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück