Einblicke in die Stanzen von Raffael

Di., 17.03.2009
Abendveranstaltung

Programm
Dienstag, 17. März 2009
19:00 Uhr Prof. Dr. Arnold Nesselrath,
Direktor der Abteilung für byzantinische,
mittelalterliche und moderne Kunst an den
Vatikanischen Museen, Rom;
Professor für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte
an der Humboldt Universität, Berlin
Einblicke in die Stanzen von Raffael
20:00 Uhr Pause mit Gelegenheit zum Imbiss
20:30 Uhr Aussprache
Referent Prof. Dr. Arnold Nesselrath,
Rom/Berlin
Organisation und Moderation Michael Zachmeier
Zum Thema

Das päpstliche Rom entwickelte sich im ersten Drittel des 16. Jahrhunderts zum wichtigsten Kunstzentrum Europas: hier wirkten die bedeutendsten Architekten, Bildhauer, Maler, Musiker und Humanisten der Epoche, darunter Raffael (1483 – 1520).

Raffael verwirklichte in den Stanzen, Loggien und auf den Teppichen der Sistina einige der komplexesten Bildprogramme seiner Zeit. Die mit äußerster Sorgfalt konzipierten Fresken in den Stanzen und Loggien gelten als Höhepunkte der Freskenmalerei der Renaissance.

Die Restaurierung seiner Fresken in den Stanzen – darunter die „Schule von Athen“ – hat auch eine neue Sicht auf die künstlerische Aussage seiner Werke ermöglicht. Der Vortrag wird dies in den Blick nehmen.

Arnold Nesselrath

Sonstige Informationen

Anmeldung

Anmeldung bitte bis spätestens Montag, 16. März 2009.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

 

Kinderbetreuung

Für Eltern bietet die Akademie während der Veranstaltung kostenlos eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder (bis 12 Jahre) an. Wenn Sie dies wahrnehmen wollen, bitte unbedingt bei der Anmeldung im Feld "Bemerkung" Namen und Alter Ihrer Kinder angeben.

 

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Zurück