Christian Gerhaher

Mi., 16.03.2016
Abendveranstaltung in der Reihe "Musiker im Gespräch mit Professor Siegfried Mauser" - Beginn 20.30 Uhr


Die Veranstaltung ist völlig ausgebucht! 

(Mitteilung vom 4.3.2016)


Programm

Reihe
„Musiker im Gespräch mit
Professor Siegfried Mauser“

 

Mittwoch, 16. März 2016

A U S G E B U C H T !

Gelegenheit zu einem Imbiss
(ab einer Stunde vor Beginn)

 

20.30 (!) Uhr

Begrüßung

Robert Schumann (1810-1856):
Aus: Gesänge der Frühe op. 133 (1853)
Siegfried Mauser, Klavier

 

Christian Gerhaher

im Gespräch mit
Professor Siegfried Mauser

 

Robert Schumann:
Geistervariationen WoO 24 (1854)

 

gegen 22.00 Uhr Ausklang bei Wein und Brot
Organisation: Dr. Johannes Schießl
Zum Thema

„Seine Fähigkeit zur Nuancierung ist atemberaubend, sein Spiel berückt durch absolute Aufmerksamkeit in jedem Moment“, jubelte die Süddeutsche Zeitung im letzten Herbst über Christian Gerhahers Zürcher Debut als Wozzeck in Alban Bergs gleichnamiger Oper. Aus demselben Anlass lobte die Frankfurter Allgemeine Zeitung den Sänger als „wahre Attraktion“. Als lyrischer Lied-Bariton sei er ohnehin „der weltweit Beste seines Fachs“.

Zusammen mit seinem Klavierpartner Gerold Huber wurde Gerhaher, der neben Musik auch Medizin studiert hat, bereits zweimal mit dem „Echo Klassik“ für die beste Lied-Einspielung ausgezeichnet: 2002 für Franz Schuberts Winterreise und 2004 für dessen Schöne Müllerin. Dann wandte er sich auch der Oper zu: 2005 sang er die Titelpartie in Claudio Monteverdis Orfeo und zwei Jahre später, ebenfalls erstmals in Frankfurt, den Wolfram in Richard Wagners Tannhäuser.

Auch von geistlichen Werken gibt es Referenz-Aufnahmen mit Christian Gerhaher, zum Beispiel Joseph Haydns Schöpfung mit dem Wiener Concentus musicus unter Nikolaus Harnoncourt (2004), Felix Mendelssohn-Bartholdys Elias mit dem Leipziger Gewandhausorchester unter Herbert Blomstedt (2005) und das Deutsche Requiem von Johannes Brahms mit den Münchner Philharmonikern unter Christian Thielemann (2007).

Auch dieses Gespräch mit Siegfried Mauser verspricht spannend zu werden, stammen doch beide Künstler aus dem niederbayerischen Straubing. Bitte beachten Sie, dass der Abend mit Christian Gerhaher zu einer für Akademie-Veranstaltungen unüblichen Zeit beginnt, nämlich erst um 20.30 Uhr – ähnlich wie bei einer italienischen Oper...

Sonstige Informationen

Die Veranstaltung ist völlig ausgebucht!

Wir können keine Anmeldungen mehr
entgegennehmen.
(Mitteilung vom 4.3.2016)

 

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

U3/U6 Münchner Freiheit

 

Beginn

Ausnahmsweise erst um 20.30 Uhr!

Einlass ab 19.30 Uhr

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Montag, 14. März 2016.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten zum Preis von € 14,– (Schüler und
Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr € 7,–)
werden an der Abendkasse verkauft.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück