Aufbruch ohne/mit Orden?

Mi., 05.09.2012 bis Fr., 07.09.2012
Tagung in Augsburg

Ordensgemeinschaften innerhalb einer Kirche im Wandel


Programm
MITTWOCH, 5. SEPTEMBER 2012
14.00 Uhr

Gelegenheit zum Kaffeetrinken

15.00 Uhr Begrüßung
15.15 Uhr

Zeichen und Werkzeug der Erneuerung?
Der „Ort“ der Orden in der Kirche

Regens Dr. Christian Hennecke,
Leiter des Fachbereichs Missionarische
Seelsorge im Bistum Hildesheim

16.00 Uhr Pause
16.15 Uhr

Stabilität in einer „fluid church“.
Die Chancen der Orden in der Transformationskrise
der katholischen Kirche

Prof. Dr. Rainer Bucher,
Professor für Pastoraltheologie
an der Universität Graz

17.00 Uhr

Diskussion mit den beiden Referenten

18.00 Uhr

Gesungene Vesper in der Hauskapelle

18.45 Uhr Abendessen

DONNERSTAG, 6. SEPTEMBER 2012

7.30 Uhr

Gesungene Laudes in der Hauskapelle

anschließend Frühstück

9.00 Uhr

Benedikt in der Stadtgesellschaft

Abt Theodor Hausmann OSB,
Abtei St. Stephan, Augsburg

10.15 Uhr

Orden und Diözese –
ein spannendes Verhältnis

Abt Prof. Dr. Dominicus Meier OSB,
Abtei Königsmünster, Meschede

11.00 Uhr

Diskussion mit beiden Referenten

12.00 Uhr

Gesungene Sext in der Hauskapelle

12.30 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr

Diözesane Erfahrungen

P. Jörg Dantscher SJ,
Pfarrer im Bankenviertel von Frankfurt/Main,
und Abt Dr. Johannes Eckert OSB,
Abtei St. Bonifaz, München
im Gespräch

anschließend Rückfragen aus dem Publikum

15.45 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr

Monastische Spuren eines alten Münsters

Führung durch St. Ulrich und Afra
mit Florian Schuller

17.45 Uhr

Vesper und Eucharistiefeier
am Hochaltar von St. Ulrich und Afra,
Zelebrant: Abt Theodor Hausmann OSB

19.00 Uhr Abendessen

FREITAG, 7. SEPTEMBER 2012

7.30 Uhr

Gesungene Laudes in der Hauskapelle

anschließend Frühstück

9.00 Uhr

„Bau mein Haus wieder auf!“
Franziskanische Beiträge

P. Dr. Cornelius Bohl OFM,
Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz,
München

9.45 Uhr

Kaffeepause

10.15 Uhr

Neue Menschen?
Eine Anthropologie des Ordenslebens als
Beitrag für die Kirche und die Welt von heute

Prof. P. Dr. Stefan Oster SDB,
Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte
an der Philosophisch-Theologischen Hochschule
Benediktbeuern

11.00 Uhr

Diskussion mit beiden Referenten

12.00 Uhr

Gesungene Sext in der Hauskapelle

12.30 Uhr

Mittagessen – Ende der Tagung

Kooperationspartner der Tagung:

die Theologische Sektion der Bayerischen
Benediktinerakademie,
die Erzabtei Beuron,
die Erzabtei Sankt Ottilien
und die Abtei Münsterschwarzach

Planung:

Sr. Dr. Michaela Puzicha OSB
P. Dr. Cyrill Schäfer OSB
Dr. Florian Schuller

Organisation: Stephan Höpfinger
Zum Thema

Neue pastorale Räume, Pfarreifusionen, Betonung des sogenannten „Kerngeschäfts“, geistliche Zentren: Strukturfragen treiben die Kirche in Deutschland um und werden deren Gesicht auf Zukunft hin deutlich verändern.

Aber bei all dem sollte doch auch eine Frage bedacht werden, die bisher zu wenig Aufmerksamkeit findet: Welche Rollen spielen denn die Ordensgemeinschaften? Welche sollten sie spielen? Wie werden die Charismen der unterschiedlichen Ordenstraditionen so für eine Kirche im Umbruch/Aufbruch fruchtbar, dass sie weder als Lückenbüßer vereinnahmt werden, noch außerhalb des allgemeinen binnenkirchlichen Blickfelds bleiben?

Der historische Konsens dürfte lauten: Alte wie neu entstandene Orden waren bei Wendepunkten der Kirchengeschichte und besonderen Herausforderungen stets in vorderster Linie mit dabei. Auch diesmal wird es nicht anders sein. Die Tagung bedenkt dazu Chancen, Verpflichtungen, Grenzen.

Florian Schuller

Sonstige Informationen

Tagungsort

Haus Sankt Ulrich
Kappelberg 1
86150 Augsburg
Telefon: 0821/3152-0
E-mail: info@haus-st-ulrich.de
Internet: www.haus-st-ulrich.de

Anmeldung und Überweisung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die
Katholische Akademie in Bayern.

Anmeldeschluss: Freitag, 31. August 2012

Wir bitten um schriftliche Anmeldung auf
anhängender Karte bzw. per Fax oder Internet
und um gleichzeitige Überweisung der
entsprechenden Summe auf das Konto der
Katholischen Akademie in Bayern bei der

LIGA Bank eG,
BLZ 75090300
Kto.-Nr. 2355000
(Stichwort „Orden“)

 

Zurück