Arabien im Aufbruch?

Mo., 21.03.2011
Abendveranstaltung
Europa und der Mittelmeerraum zwischen Vision und Konfliktmanagement

Programm
Montag, 21. März 2011
19.00 Uhr Begrüßung
19.10 Uhr

Prof. Dr. Udo Steinbach, Berlin

Arabien im Aufbruch?
Europa und der Mittelmeerraum
zwischen Vision und Konfliktmanagement

 

20.00 Uhr Pause mit Gelegenheit zum Imbiss
20.30 Uhr Diskussion
Moderation: Dr. Florian Schuller
Organisation: Michael Zachmeier
Zum Thema

Vor nahezu 60 Jahren hatte von Ägypten aus die nasseristische Revolution die gesamte arabische Welt tiefgreifend verändert. Und heute stehen die Menschen auf sowohl gegen die Erben dieser unvollendeten Revolutionen, wie gegen verkrustete Strukturen und Systeme, die sich in den Jahrzehnten des Ost-West-Konflikts eingerichtet hatten. Damit ist die arabische Bewegung, zu deren Augenzeugen wir in diesen Monaten werden, unter doppelter Perspektive zu sehen: der von 1989, als viele Araber den Traum der Befreiung von den Despoten träumten, und der frühen 20er Jahre, als arabische Eliten eine selbstbestimmte Entwicklung nach dem Ende des Osmanischen Reiches suchten.

Zentrale Fragen bleiben. Wird es wirklich neue Ordnungen geben, die dem lang geträumten Traum nahe kommen? Von welchen Ordnungsvorstellungen aus Religion, Kultur und Tradition werden die Menschen geleitet? Wird der Westen bereit sein, die Selbstbestimmung eines Raumes hinzunehmen, der in vielfältiger Weise Objekt seiner Interessen war und ist?

Werden schließlich die Eliten in Arabien und Europa eine Vision teilen – dass nämlich ihre Stellung in der Welt des 21. Jahrhunderts von der Qualität der Beziehungen dieser beiden seit mehr als 2000 Jahren koexistierenden Großräume abhängt? Oder werden sie sich in wechselseitiger Abgrenzung und Furchtsamkeit gegeneinander aufreiben?

Udo Steinbach


Prof. Dr. Udo Steinbach
studierte Islamkunde und klassische Philologie an den Universitäten Freiburg i.Br. und Basel. Von 1976 bis 2006 war er Direktor des Deutschen Orient-Instituts, Hamburg; gegenwärtig lehrt er am Centrum für Nah- und Mittelost-Studien der Universität Marburg, darüber hinaus ist er seit 1991 Honorarprofessor an der Universität Hamburg.
Udo Steinbach ist Mitbegründer der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation. Des weiteren wirkt er als Berater und Gutachter für zahlreiche öffentliche und private Einrichtungen.

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Bitte bis spätestens Freitag, 18. März 2011.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Zurück