Angela Krauß

Di., 18.10.2011
Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding

Programm
Dienstag, 18. Oktober 2011
Themenreihe

"Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding"

19.00 Uhr Begrüßung

Angela Krauß

zu Gast bei Albert von Schirnding

Lesung und Gespräch

Musik: Jessica Kuhn (Cello)
20.30 Uhr Begegnung mit der Autorin
Zum Thema

Mit einem literarischen Paukenschlag ging 1988 der dreitägige Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt zu Ende. Für eine frühere Fassung ihrer Prosastudie „Der Dienst“ erhielt die in Chemnitz geborene, in Leipzig lebende Autorin Angela Krauß einen der bedeutendsten Preise innerhalb des deutschen Sprachraums. In diesem schmalen Buch beschreibt sie die Welt der DDR in der Landschaft des Erzgebirges am Anfang der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Dem Bachmann-Preis folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen: Stipendien, Gastdozenturen im In- und Ausland und mehrere namhafte Preise, zuletzt der Rainer Malkowski-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Angela Krauß hat zwischen 1984 und 2011 neben einem Gedichtband insgesamt dreizehn Prosawerke veröffentlicht. In ihrer letzten Arbeit von 2011, „Im schönsten Fall“, beschreibt sie die Schwierigkeit, in einer immer mehr sich beschleunigenden Welt das Gleichgewicht zu bewahren. Wie bei allen ihren Büchern handelt es sich auch hier um einen schmalen Band, dessen Sprache komprimiert und zart zugleich ist. „Die Sätze sind wie Konzentrate. Als wären es Gebilde aus lauter Luft, vollziehen sie in schönster Leichtigkeit die erstaunlichsten Bewegungen. In ihren Sprachschwingungen scheinen die Flügelschläge eines Schmetterlings aufgehoben zu sein.“ (Deutschlandradio, 11. März 2011)

Wir freuen uns auf einen weiteren literarischen Hochgenuss in der Reihe „Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding“.

Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

 


Das Herausfordernde,
das ich immer suche,
besteht darin,
gerade die schweren Dinge des
Gegenständlichen,
die ich so genau beschreibe,
zum Schweben zu bringen.

Angela Krauß

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 14. Oktober 2011.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Anmeldung nach Anmeldeschluss

Die Anmeldung Ihrer Teilnahme nehmen wir
auch nach Anmeldeschluss gerne entgegen.

Bitte beachten Sie jedoch:

Ihr Name kann nach Anmeldeschluss nicht mehr in unsere
Teilnehmerliste aufgenommen werden.

Zurück