Alexander der Große - zwischen Mythos und Historie

Di., 23.04.2013
Abendvortrag anlässlich der Archäologischen Landesausstellung

In Zusammenarbeit mit der Archäologischen Staatssammlung München


Programm

Dienstag, 23. April 2013

19.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller, Akademiedirektor

19.10 Uhr

Alexander der Große – zwischen Mythos und Historie

Prof. Dr. Pedro Barceló,
Professor für Geschichte des Altertums
an der Universität Potsdam

20.10 Uhr Imbisspause
20.30 Uhr Aussprache
Zum Thema

Alexanders Odyssee hat etwa elf Jahre gedauert. Alles Wesentliche, was er tat und was wir in ihn projizieren, bezieht sich auf diese knapp bemessene Zeitspanne. Daher zeigt das Fundament für seine Beurteilung eine auffällige Disproportion zwischen Raum, Zeit und Wirkung als Rahmenbedingungen einer politischen Biographie, die sich durch ungewöhnliche Gedrängtheit und Dichte auszeichnet.

Dass Alexander als titanische Persönlichkeit in Erinnerung blieb, unterstreicht die Außergewöhnlichkeit eines Lebensweges, um den sich schon früh Mythen rankten. Der Vortrag versucht, das Spannungsfeld zwischen Legendenbildung und Historie aufzuschlüsseln, um zu einer Würdigung seiner Persönlichkeit zu gelangen.


Pedro Barceló

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 19. April 2013.

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als angenommen,
wenn unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Vorträge in der Archäologischen Staatssammlung München
 
Im Zusammenhang mit der Ausstellung „Alexander der Große“ 
finden auch in der Archäologischen Staatssammlung München 
zwei öffentliche Vorträge statt:
 
Dienstag, 30. April 2013, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Michael Pfrommer, Trier
Der Leichenwagen Alexanders und die Bibel
 
Dienstag, 7. Mai 2013, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Alexander Demandt, Berlin
Alexander der Große in der Kunst
 
Adresse:
Archäologische Staatssammlung München
Lerchenfeldstraße 2
80538 München
Tel. 089/21124-469
www.archaeologie-bayern.de
 
Für diese beiden Vorträge ist eine telefonische Anmeldung bei der
Archäologischen Staatssammlung München erforderlich.
Einlasskarten zum Preis von € 8,- je Vortrag sind dort an der
Museumskasse erhältlich. 
 
 
 
Hinweise zur Ausstellung in Rosenheim
 
Die Archäologische Landesausstellung „Alexander der Große“
wird von der Archäologischen Staatssammlung München
von Freitag, 22. März 2013, bis Sonntag, 3. November 2013,
präsentiert im
 
Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim.
Rathausstraße 24
83022 Rosenheim
Tel. 08031/365 90 36
 
www.lokschuppen.de
 
Öffnungszeiten:
22. März bis 3. November 2013
Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 10.00 bis 18.00 Uhr
 
Eintritt 
für Erwachsene € 13,–
für Kinder (ab 5 Jahren), Schüler, Studierende,
Auszubildende, Behinderte € 6,50
 
 
 
 

Zurück