Ausgelernt?

Di., 09.07.2013
Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Träger der Erwachsenenbildung in Bayern (AGEB)

Vom Wagnis der Bildung in unübersichtlichen Zeiten


Programm

Dienstag, 9. Juli 2013

 

18.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Florian Schuller,
Vorsitzender der KEB Bayern und aktueller Vorsitzender der AGEB

18.10 Uhr

Zukunft ist Wissen mal Hoffnung.
Lebensbegleitende Bildung zwischen Eigensinn und Gemeinwohl
Prof. Dr. Rudolf Egger, Universität Graz

19.00 Uhr

Diskussionsrunde

mit
Natascha Kohnen, SPD
Prof. Dr. Michael Piazolo, Freie Wähler
Julika Sandt, FDP
Walter Taubeneder, CSU
Simone Tolle, Grüne
Dr. Florian Schuller

 

Moderation:

Tobias Ranzinger,
Bayerischer Rundfunk

Organisation:

Brigitte Erber
Katholische Erwachsenenbildung Bayern

Dr. Christian Hörmann
Katholische Erwachsenenbildung Bayern

Wilhelm F. Lang
Bayerischer Volkshochschulverband

Michael Mötter
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft

Veranstalter:

Arbeitsgemeinschaft der Träger der Erwachsenenbildung in Bayern (AGEB)

Träger der AGEB:

Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (AEEB)
Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes
Bayerischer Volkshochschulverband e.V. (bvv)
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw)
Bildungswerk ver.di in Bayern e.V.
DGB Bildungswerk Bayern
Katholische Landesarbeitsgemeinschaft in Bayern e.V. (KEB)

 

Zum Thema

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.“ Das galt früher. Kindheit und Jugend waren die einzigen Lebensphasen, die der Bildung vorbehalten waren; und wer seine Lehrzeit beendete, hatte ausgelernt.

Diese Vorstellung ist heute sicherlich nicht mehr zeitgemäß. Rasche Veränderungen nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch im täglichen Lebe fordern jeden Einzelnen zu lebenslangem Lernen auf. Man denke nur an die neuen Medien. Aber auch an größere Erwartungen zur eigenen Lebensgestaltung, den Wunsch nach Präsenz im kulturellen Gespräch der Zeit, wie auch die gegenüber früher wesentlich mehr selbstbestimmten Formen des Alters.

Wie sollen angesichts all dieser Herausforderungen die Angebote der allgemeinen Erwachsenenbildung aussehen? Welche neuen Bereiche zeigen sich, oder wie könnten Kooperationen sinnvoll eingesetzt werden? Und wie müssten die Rahmenbedingungen der Erwachsenenbildung in Bayern auf Zukunft hin gestärkt, bzw. neu justiert werden? In offener Gesprächsatmosphäre tauschen wir uns zu diesen und anderen Fragen mit bayerischen Politikern und Politikerinnen aus. Ein Dialog, der zukunftsfähig machen soll. Uns alle.

 

Dr. Florian Schuller
Aktueller Vorsitzender der AGEB

Sonstige Informationen

Veranstaltungsort

Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München

 

Anmeldung und Eintritt

Anmeldeschluss ist Freitag, 5.Juli 2013.

Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn
unsererseits keine Absage erteilt wird.

Die Teilnahme an der Veranstaltung
und der Imbiss sind kostenlos.

Zurück