Werke von Herbert Falken

Ausstellung bis 13. November
Drei Männer stehen vor den Bildern Herbert Falkens im Vortragssaal der Akademie. Prob. Dr. Willibald Folz, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Gönner, Dr. Walter Zahner und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller (v.l.n.r.).
Sind sehr zufrieden mit der Ausstellung: Prof. Dr. Willibald Folz vom Verein der Freunde und Gönner, Dr. Walter Zahner und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller (v.l.n.r.).

Mit einer Ausstellung seiner Werke ehrt die Akademie den Maler Herbert Falken zu dessen 80. Geburtstag. Zur Vernissage am Dienstag, 11. September 2012, kamen Angehörige, Freude und Liebhaber seiner Werke ins Kardinal Wendel Haus. Die Einführung in Leben und Werk Herbert Falkens hielt Dr. Walter Zahner, Gesamtkurator des Kunst- und Kulturprojekts Konzilsjubiläum 2015 der Deutschen Bischofskonferenz und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst (DG).
Die Ausstellung ist noch bis zum 13. November 2012 in der Akademie zu sehen. Öffnungszeiten sind montags bis freitags jeweils 9 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine zweite Ausstellung mit Werken Herbert Falkens ist noch bis zum 9. November 2012 in den neuen Räumen der DG an der Türkenstraße 16 zu sehen. Öffnungszeiten dort: montags bis freitags, jeweils 14 bis 18 Uhr.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Ausgabe zur debatte 6/2012.

Zurück