Wer war Buddha?

Grundkurs Buddhismus
Prof. Dr. Katharina Ceming, apl. Professorin für Fundamentaltheologie an der Universität Augsburg sowie freiberufliche Seminarleiterin und Publizistin, am Rednerpult im Vortragssal der Akademie.
Über das Leben Buddhas und sein historisches Umfeld sprach Prof. Dr. Katharina Ceming am ersten Abend der Reihe.

Rund 200 Interessierte nahmen am ersten Abend des sechsteiligen Grundkurses Buddhismus teil, den die Katholische Akademie Bayern im ersten Halbjahr 2013 anbietet. Die Referentin, Prof. Dr. Katharina Ceming, apl. Professorin für Fundamentaltheologie an der Universität Augsburg sowie freiberufliche Seminarleiterin und Publizistin, stellte zum Auftakt der von ihr konzipierten Reihe am 18. Februar 2013 Leben und Werden Buddhas sowie sein historisches Umfeld dar. Die weiteren fünf Abende widmen sich allmonatlich, jeweils montags um 19 Uhr, Buddhas Lehre, den historischen Entwicklungen innerhalb des Buddhismus sowie dem Verhältnis des Buddhismus zur ihn umgebenden Welt.

Den Flyer zum Grundkurs mit den genauen Daten und Themen sowie allen sonstigen relevanten Informationen zu den weiteren Abenden der Reihe und der Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter folgendem Link.

Das rund 60-minütige Referat von Katharina Ceming mit dem Titel "Wer war Buddha?" können Sie in der Mediathek unserer Homepage nachhören.

Mehr Informationen über die Referentin und den Buddhismus finden Sie unter www.quelle-des-guten-lebens.de

Zurück