Vernissage Gabor Benedek

Ausstellung des bekannten Karikaturisten
Drei Männer vor Karikaturen, die an der Wand im Vortragssaal der Akademie hängen: Karikaturist Gabor Benedek, Oberbürgermeister Christian Ude und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller (v.l.n.r.).
Erfreuten sich an den Karikaturen: Gabor Benedek, Christian Ude und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller (v.l.n.r.).

Die Katholische Akademie zeigt rund 60 Werke des bekannten politischen Karikaturisten Gabor Benedek. Auf einer sehr gut besuchten Vernissage - viele der mehr als 300 Besucher mussten stehen - am 19. Januar 2011 führte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude auf sehr unterhaltende Weise in das Werk des aus Ungarn stammenden Künstlers ein, der besonders durch seine Karikaturen in der Süddeutschen Zeitung bekannt wurde. Ein ausführlicher Bericht mit Bildern der Vernissage und der Dokumentation der Rede Christian Udes folgt in der nächsten Ausgabe unserer Zeitschrift "zur debatte".

Die Ausstellung "Gabor Benedek. Schwarz auf Weiß" ist in der Akademie bis zum 25. Februar 2011, jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Zurück