Thema Afghanistan

400 Bundeswehroffiziere
Professor Heinz-Gerhard Justenhoven, Reinhold Bartmann, Leitender Katholischer Militärdekan München, Generalmajor Gert Wessels, Befehlshaber im Wehrbereich IV, General a. D. Bruno von Mengden, und Generalapotheker Wolfgang Ackermann (v.l.n.r.).
Professor Justenhoven, der Leitende Militärdekan Reinhold Bartmann, Generalmajor Gert Wessels, General a. D. Bruno von Mengden und Generalapotheker Wolfgang Ackermann (v.l.n.r.).

Rund 400 Soldaten nahmen am 14. März 2012 am Akademiegespräch mit Offizieren aus Bundeswehrstandorten in Süddeutschland teil. Als Referent war Prof. Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven, Direktor des Instituts für Theologie und Frieden in Hamburg, gekommen. Sein Thema: "Herausforderung Afghanistan. Ethische Aspekte des politisch-militärischen Einsatzes".

In den zwei Mal jährlich stattfindenden Akademiegesprächen, die die Katholische Akademie zusammen mit der Katholischen Militärseelsorge organisiert, bekommen die Offiziere und Offiziersanwärter jeweils von einem Experten Informationen zu aktuellen Fragen aus Politik oder Gesellschaft, Theologie oder Religion. Anschließend steht der Referent dann für die Diskussion zur Verfügung.

Diesmal war auch Generalmajor Gert Wessels, Befehlshaber im Wehrbereich IV, zum Akademiegespräch gekommen, begleitet von Generalapotheker Wolfgang Ackermann vom Sanitätsamt der Bundeswehr in München.

 

Zurück