Tagung in Volos

Kooperation mit orthodoxer Akademie
Drei Männer stehen vor dem Eingang zu einem Gebäude: Metropolit Ignatios und der Direktor der Orthodoxen Akademie, Dr. Pantelis Kalaitzidis (re.), begrüßten Dr. Florian Schuller, stellvertretend für die Reisegruppe aus München.
Metropolit Ignatios und der Direktor der Orthodoxen Akademie, Dr. Pantelis Kalaitzidis (re.), begrüßten Dr. Florian Schuller, stellvertretend für die Reisegruppe aus München.

Rund 50 Teilnehmer einer Studienreise der Katholischen Akademie Bayern waren vom 26. September bis zum 1. Oktober 2016 zu Gast bei der Orthodoxen Akademie Volos in Mittelgriechenland. Als Gastgeber fungierten Metropolit Ignatios von Volos und Akademiedirektor Dr. Pantelis Kalaitzidis. Kernpunkt der Studienreise war eine mehrtägige Kooperationstagung der beiden Akademien zum Themengebiet Europa. Jeweils ein griechischer und ein deutscher Experte hielten kurze Vorträge zu speziellen Themen, über die dann diskutiert wurde. Zwei Simultandolmetscherinnen ermöglichten ein reibungsloses Verstehen zwischen Griechen und Deutschen.

Abgerundet wurde die Studienreise durch Exkursionen zu kunstgeschichtlich, landschaftlich aber auch politisch interessanten Orten in Mittelgriechenland. In der kommenden Ausgabe unserer Zeitschrift "zur debatte" lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die Studienreise und wir dokumentieren eine Auswahl der Vorträge.

Zurück