"Laudato si"

350 Gäste beim Mittags-Talk
Drei Männer sitzen auf roten Sesseln und diskutieren: Kardinal Reinhard Marx (li.) und Prof. Dr. Klaus Töpfer (re.) analysierten die Enzyklika "Laudato si". Akademiedirektor Dr. Florian Schuller moderierte.
Kardinal Reinhard Marx (li.) und Prof. Dr. Klaus Töpfer (re.) analysierten die Enzyklika "Laudato si". Akademiedirektor Dr. Florian Schuller moderierte.

Mehr als 350 Teilnehmer waren am 2. Juli 2015 in die Katholische Akademie Bayern gekommen, um sich genauer über den Inhalt der Umwelt-Enzyklika "Laudato si" zu informieren. Die  Akademie brachte wenige Tage nach der Veröffentlichung der Enzyklika zwei Experten ersten Ranges zu dieser mittäglichen Diskussion zusammen, die die wichtigsten Inhalte des päpstlichen Lehrschreibens grundlegend erörtern. Kardinal Reinhard Marx, der Erzbischof von München und Freising, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, sowie Prof. Dr. Klaus Töpfer, der frühere Bundesumweltminister und ehem. Chef des UN-Umweltprogramms UNEP.

In unserer Mediathek finden Sie ein Video zu der rund anderthalbstündigen Veranstaltung.

Zurück