Jenny Erpenbeck ...

... bei Albert von Schirnding
Eine Frau und ein Mann sitzen an kleinen Tischen und sprechen miteinander. Jenny Erpenbeck war zu Gast bei Albert von Schirnding.
Jenny Erpenbeck war zu Gast bei Albert von Schirnding.

Rund 150 Literaturfreunde waren am Abend des 6. Juli 2016  in der Katholischen Akademie Bayern, um Jenny Erpenbeck zuzuhören. Die Schriftstellerin war zu Gast in unserer Reihe „Autoren bei Albert von Schirnding“. Nach einem einführenden Vortrag von Albert von Schirnding, den Sie in der kommenden Ausgabe unserer Zeitschrift "zur debatte" nachlesen können, unterhielten sich die beiden Literaten. Komplettiert wurde der Abend durch eine Lesung der Schriftstellerin, die mit Romanen wie "Gehen, ging, gegangen" immer wieder auf Bestseller-Listen stand und die im Herbst 2016 erneut zwei hochkarätige Literaturpreise verliehen bekommt: den Thomas Mann-Preis sowie den Walter-Hasenclever-Literaturpreis.

Musikalisch umrahmt wurde der Literaturabend durch Stefan Laux (Flügel) und Johannes Moser (Bariton), die auf Wunsch von Jenny Erpenbeck Lieder aus dem Zyklus "Winterreise" von Franz Schubert im Repertoire hatten.

 

Zurück