Jan Wagner zu Gast ...

... bei Albert von Schirnding
Zwei Männer sitzen an Tischen vor moderner Fotografie-Kunst: Jan Wagner (li.) und Albert von Schirnding.
Jan Wagner (li.) und Albert von Schirnding führten ein freundschaftliches und interessantes Gespräch.

In der Reihe "Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding" konnten wir am 13. Juli 2015 Jan Wagner in der Katholischen Akademie Bayern begrüßen. Der 1971 geborene Dichter, Essayist und Übersetzer trug zur Freude der rund 120 Zuhörer Gedichte aus seinen Bänden Regenbogenvariationen und Die Eulenhasser in den Hallenhäusern vor, nachdem Gastgeber Albert von Schirnding ihn und sein Werk einfühlsam und gekonnt vorgestellt hatte.

Jan Wagner, der schon lange für den sommerlichen Literaturabend eingeladen war, bekam im Frühjahr als erster Lyriker den renommierten Literaturpreis der Leipziger Buchmesse, was auch für die Katholische Akademie eine Überraschung und eine große Freude war.

Musikalisch begleitete Martin Rasch am Flügel den Literaturabend.

Zurück