Geschlechterrollen

Reihe: Buddhismus und Christentum
Drei Frauen sitzen auf dem Podium und diskutieren: Prof. Dr. Lucia Scherzberg, Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming undSylvia Wetzel. (v.l.n.r.).
Podiumsgespräch zum Thema Geschlechterrollen nach den beiden Referaten: Sylvia Wetzel, Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming und Prof. Dr. Lucia Scherzberg (v.l.n.r.).

Mit den Geschlechterrollen in den beiden Religionen befasste sich der siebte Abend unserer Reihe "Buddhismus und Christentum - Grundpositionen im Diskurs" am 6. Oktober 2015. Die buddhistische Publizistin Sylvia Wetzel aus Berlin und die katholische Theologin Prof. Dr. Lucia Scherzberg, Professorin für Systematische Theologie an der Universität des Saarlands in Saarbrücken, hielten Referate. Dann diskutierten die beiden Wissenschaftlerinnen ihre Positionen, wobei Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming das Gespräch moderierte. Katharina Ceming, promovierte Theologin und promovierte Religionswissenschaftlerin, konzipierte die Reihe für die Katholische Akademie Bayern.

Die Referate der ersten vier Abende der Reihe sind in unserer Zeitschrift "zur debatte" dokumentiert. In den kommenden Ausgaben werden auch die weiteren Veranstaltung sukzessive ihren Niederschlag finden.

Zurück