Geld ohne Grenzen

Gibt es einen sanften Kapitalismus?
Drei Männer auf dem Podium: Es diskutierten Jörg Althammer (re.) und Professor Helge Peukert (li.). Die Diskussionsleitung hatte Akademiedirektor Dr. Florian Schuller.
Es diskutierten Jörg Althammer (re.) und Professor Helge Peukert (li.). Die Diskussionsleitung hatte Akademiedirektor Dr. Florian Schuller.
In der Reihe "Sommergespräch", einem gemeinsamen Projekt der Evangelischen Akademie Tutzing, der Akademie für Politische Bildung Tutzing und der Katholischen Akademie Bayern, diskutierten Experten am 23. Juni 2015 in der Katholischen Akademie über die Frage: Gibt es einen sanften Kapitalismus? Bei der Veranstaltung mit dem Titel "Geld ohne Grenzen" waren zu Gast Prof. Dr. Jörg Althammer, Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, und Prof. Dr. Dr. Helge Peukert, Professor für Finanzwissenschaft und Finanzsoziologie an der Universität Erfurt.
Die Veranstaltung wurde für das Fernsehen aufgezeichnet und wird in der Reihe "denkzeit" am Samstag, 8. August 2015, um 22.30 Uhr im Bildungskanal ARD-alpha ausgestrahlt.

Zurück