Erzbischof Albert Rouet

Zu Gast in der Akademie
Drei Menschen sitzen auf dem Podium und diskutieren. Dr. Hadwig Müller, die die Vorträge im Vorfeld übersetzt hatte und bei der Diskussion als Dolmetscherin agierte, Erzbischof em. Père Albert Rouet (Mi.) und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller.
Auf dem Podium: Die Theologin Dr. Hadwig Müller, die die Vorträge im Vorfeld übersetzt hatte und bei der Diskussion als Dolmetscherin agierte, Erzbischof em. Père Albert Rouet (Mi.) und Akademiedirektor Dr. Florian Schuller.

Rund 100 Priester aus allen sieben bayerischen Diözesen waren am 24. März 2014 zum diesjährigen Priestertag in die Katholische Akademie Bayern gekommen. Als Referent konnte der emeritierte Erzbischof von Poitiers, Père Albert Rouet, gewonnen werden, der aus seinen Erfahrungen bei der Neustrukturierung seiner Diözese im Westen Frankreichs berichtete. Besonders die intensive Mitwirkung der Laien in dieser fundamentalen Umbruchsituation der Kirche erregte weit über das betroffene Erzbistum hinaus Aufsehen.

Die beiden Referate, die Erzbischof Rouet auf Französisch hielt, werden in der kommenden Ausgabe unserer Zeitschrift "zur debatte" - übersetzt ins Deutsche - nachzulesen sein.

Zurück