Domino

Vernissage Martin Wöhrl
Ein Mann und eine Frau stehen an Stehtischen und sehen sich freundlich an: Martin Wöhrl und Angelika Nollert im Gespräch.
Martin Wöhrl und Angelika Nollert im Gespräch.

Am Abend des 5. Mai fand die Vernissage zur neuen Ausstellung in der Katholischen Akademie Bayern statt: "Domino" ist ihr Titel und zu sehen sind Arbeiten von Martin Wöhrl. Vor rund 100 Besuchern führte Dr. Angelika Nollert, Leiterin "Die Neue Sammlung München" und Mitglied im Kunstausschuss der Akademie, in die Ausstellung ein. Ein Gespräch mit dem Künstler schloss sich dem Referat an.

Die Werke von Martin Wöhrl - er arbeitet mit Metall, Holz und verschiedenen Kunststoffen - sind im Kardinal Wendel Haus, im Garten und im Park der Akademie zu sehen. Eine Liste mit Erklärungen liegt für die Besucher bereit.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Juli 2017 zu sehen, jeweils montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr - der Eintritt ist frei. 

Bitte beachten Sie: Das Kardinal Wendel Haus ist ein Tagungshaus für Veranstaltungen der Katholischen Akademie Bayern und für Gastveranstaltungen. Dadurch sind zeitweise nicht alle Räume zugänglich, in denen die Ausstellung präsentiert wird. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls vorab unter der Telefonnummer 089 - 38 10 20, zu welchen Zeiten die Kunstwerke uneingeschränkt besichtigt werden können.

Sehen Sie hier einen Fernsehbericht im Magazin "Capriccio".

 

Zurück