Digitale Gesichtserkennung

Beitrag in Kirche in Bayern
Vier Menschen sitzen auf roten Sesseln: Es diskutierten Dr. Alexander Pschera, Dr. Karolina Vocke, Dr. Huang Xiao und Prof. Dr. Thomas Petri (v.l.n.r.).
Es diskutierten Dr. Alexander Pschera, Dr. Karolina Vocke, Dr. Huang Xiao und Prof. Dr. Thomas Petri (v.l.n.r.).

Der neueste Beitrag der Katholischen Akademie Bayern im Ökumenischen Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" am kommenden Wochenende befasst sich ebenfalls mit einem technologischen Thema, der digitalen Gesichtserkennung. In unserem von Alexander Pschera konzipierten Vierten Digitalen Salon - eine Kooperation mit acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften - mit dem Titel "Punkt, Punkt, Komma, Strich" ging es um Möglichkeiten und Risiken dieser Technologie. Das halbstündige Magazin wird von privaten, bayerischen Lokal-Fernsehsendern ausgestrahlt. Die genauen Sendezeiten in Ihrer Region finden Sie auf der Homepage von "Kirche in Bayern".

Einen Tagungsbericht finden Sie auch auf der Homepage von acatech.

Zurück