Conrad Tribble

Konsul bei Junger Akademie
Conrad Tribble, der US-Generalkonsul in München sitzt entspannt zusammen mit Carolin Neuber von der Jungen Akademie an einem Tisch im Konferenzraum der Aademie. Beide unterhalten sich.
Conrad Tribble erzählte Carolin Neuber von der Jungen Akademie unter anderem von seinen vielen positiven Erfahrungen in Deutschland.

Mit dem Münchner Generalkonsul Conrad Tribble war der Repräsentant der Vereinigten Staaten von Amerika zu Besuch in der Jungen Akademie. Der Gast, der perfekt Deutsch spricht, das Land seit vielen Jahren erst als Schüler, dann als Student und schließlich als Diplomat kennen und lieben lernte, berichtete im lebhaften Gespräch von Freud und Leid des Diplomatenlebens, der Wichtigkeit der deutsch-amerikanischen Beziehungen und den Stärken und Schwächen der US-amerikanischen Gesellschaft. "Amerika, Amerika!" war der Titel der Veranstaltung am 25. Mai 2011. Die jungen Besucher beteiligten sich engagiert, kundig und zahlreich mit Fragen und Diskussionsbeiträgen. Dabei ging es auch um Brennpunkte der Weltpolitik, die Eurokrise und die zukünftige Rolle der USA in der Welt.

Mehr Fotos und ein kurzer Bericht über den Abend finden Sie in der kommenden Ausgabe unserer Dokumentationszeitschrift "zur debatte".

Zurück