Chefscout des FC Bayern

WortReich in Schloss Suresnes
Zwei Menschen sitzen an einem Tisch in der Rotunde des Schlosses Surenes. Jürgen Jung, "Chefscout Juniorteam" des FC Bayern München (li.), im Gespräch mit Astrid Schilling von der Jungen Akademie im Schloss Suresnes.
Jürgen Jung, "Chefscout Juniorteam" des FC Bayern München, im Gespräch mit Astrid Schilling von der Jungen Akademie im Schloss Suresnes.

Mit Jürgen Jung, dem "Chefscout Juniorteam" des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, war einer der wichtigsten Männer der Nachwuchsarbeit im deutschen Fußball zu Gast bei "WortReich", dem interaktiven Gespräch der Jungen Akademie im Schloss Suresnes. Der 38-Jährige, der selbst in der Jugend des FC Bayern gespielt hatte, dann aber nach Schule, Berufsausbildung und einem Studium als Sportmanager tätig wurde, berichtet von seinem Werdegang und seiner Arbeit. Zuerst suchte er Nachwuchs-Kicker für die Münchner Löwen, bevor er vom FC Bayern abgeworben wurde und dort als "Chefscout" für die Nachwuchsarbeit verantwortlich wurde.

Jürgen Jung erzählte sehr anschaulich, wie er und seine Kollgen an den Wochenenden auf Fußballplätzen unterwegs sind und dort nach Jungen Ausschau halten, die das Zeug zum Profi-Fußballer haben können. "Bei den Kleinen schaue ich darauf, ob er ein Bewegungstalent ist und Spielverständnis hat. Das sieht man recht schnell", meinte Jung. Wenn man dann aber 14-jährige und ältere Fußballer begutachten müsse, sei das schon aufwändiger. "Die muss man öfter spielen sehen, mit ihnen und den Eltern reden und sie auch länger im Training beobachten", so Jung weiter. Spielern, die weit entfernt von München leben, bietet der FC Bayern sogar Internats-Plätze auf dem Vereinsgelände an der Säbener Straße, wo sie eine intensive sportliche aber auch schulische Betreuung erfahren.

Und eines müsse allen Beteiligen immer klar sein. Selbst wenn ein junger Fußballer sehr viel Talent habe, sei es völlig offen, ob aus ihm ein Profi werden könne. Das sei ein langer Werdegang, bei dem neben dem fußballerischen Können auch Charaktereigenschaften wie Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Wille und Einsatzbereitschaft eine sehr große Rolle spielen würden.

 

Zurück