Arnold Stadler

Gastgeber Albert von Schirnding
Zwei Männer sitzen an einem Tisch und unterhalten sich angeregt. Links der Schriftsteller Arnold Stadler, rechts der Autor und Publizist Albert von Schirnding, Initiator der Reihe "Autoren zu Gast".
Arnold Stadler (li.) im Gespräch mit Albert von Schirnding.

In der Reihe "Autoren zu Gast" begrüßte Albert von Schirnding am 16. Oktober 2012 den Schriftsteller Arnold Stadler. Der auf einem Bauernhof aufgewachsene Stadler spielte lange mit dem Gedanken Priester zu werden, studierte erst Theologie, dann aber Germanistik und machte in den 80er Jahren das Schreiben zu seinem Beruf. Seitdem hat er nahezu alle wichtigen Literaturpreise im deutschsprachigen Raum erhalten und sagt von sich: "Ich bin nicht Schriftsteller geworden, weil ich etwas sagen will, sondern weil ich etwas sagen muss." Rund 100 Gäste hörten die Lesung und den Einführungsvortrag von Albert von Schirnding. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Rudi Spring am Flügel mit exzellenten Darbietungen zu Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Robert Schumann und Franz Schubert.

Die Einführung zu Leben und Werk Arnold Stadlers lesen Sie in der nächsten Ausgabe unserer Zeitschrift "zur debatte".

In unserer Mediathek finden Sie einen kurzen Videoclip, der Eindrücke des Abends zeigt und kurze Stellungnahmen der Protagonisten und einiger Besucher widergibt.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Ausgabe zur debatte 7/2012.

Zurück