Zertifikatskurs Ethik

Erwachsenenbildung auf Hochschulniveau
Professor Wallacher und Dr. Schuller in der Bibliothek. Beide zeigen ihre Exemplare des gerade unterschriebenen Vertrags.
Dr. Florian Schuller (re.) und Professor Wallacher freuen sich über die gerade besiegelte Zusammenarbeit.

Weiterbildung auf hohem wissenschaftlichem Niveau ist das Ziel einer innovativen Kooperation zwischen der Hochschule für Philosophie SJ München und der Katholischen Erwachsenenbildung Bayern (KEB). Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher, Präsident der Hochschule, und Dr. Florian Schuller, Vorstand der KEB, unterzeichneten jetzt in München den Vertrag, der die Kooperation für den Zer-tifikatskurs „Ethik in globaler Perspektive“ regelt. Diesem Kurs liegt ein neues Wei-terbildungskonzept zugrunde: Er bietet den hauptamtlichen und ehrenamtlichen kirchlichen Mitarbeitern in Bayern die Möglichkeit, auf universitärer Ebene Neues zu lernen. Denn am Ende des in sechs Module aufgeteilten Kurses winkt nicht nur pro-fundes Wissen unter anderem über Fragen der Ethik in einer globalisierten Welt, der Soziallehre der katholischen Kirche und Führungsverantwortung, sondern auch das Zertifikat einer besonders in ethischen Fragen ausgewiesenen Hochschule. Für die besonders Bildungshungrigen bietet sich sogar die Gelegenheit, einen Masterabschluss zu erwerben: Die im Zertifikatskurs erbrachten Leistungen können sämtlich auf den Masterstudiengang „Ethik“, der von der Hochschule für Philosophie ab dem Wintersemester 2012/2013 angeboten wird, angerechnet werden.
„Wir bieten den Mitarbeitern der Erwachsenbildung einen Kurs, der wissenschaftliche Auseinandersetzung und den Bezug zum beruflichen Hintergrund kombiniert“ erklärte KEB-Vorstand Florian Schuller. Die Zusammenarbeit zwischen KEB und Hochschule sei auch ein weiterer Baustein der Sozialethischen Offensive der KEB Bayern, durch die die besondere Kompetenz der Katholischen Kirche in sozialethischen Fragen noch stärker in der bayerischen Bildungslandschaft verankert werden soll, so Schuller wei-ter.
Prof. Wallacher betonte insbesondere den innovativen Charakter der Kooperation: „Mit dem Zertifikatskurs schaffen die Hochschule für Philosophie und die KEB Bayern eine neue Form der beruflichen Weiterqualifizierung. Er befähigt die in der Erwachsenenbildung Tätigen dazu, sich ethisch fundiert mit den immer komplexeren Her-ausforderungen einer globalisierten Welt auseinanderzusetzen.“
Der Zertifikatskurs wird zum Wintersemester 2012/2013 starten. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Zusätzliche Informationen unter folgendem Link. Dort findet sich auch ein Info-Flyer mit allen Detailinformationen zum Herunterladen.

Zurück